Sonne im III Haus - Astrologie-der-Wassermannsepoche.de

Astrologie der Wassermannsepoche. Partnerschaft und Familienprobleme, Job, Geld, Begabungen.
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Sonne im III Haus

Sonne in den Häusern
Sonne im III Haus.
MOTTO: Fundament des Lehrgangs ist nicht die Rute des Lehrers, sondern der Hintern des Lehrlings.

     Dieser Aspekt gibt große Anspannung der sozialen Kontakte. Die Lage der Sonne im Haus bedeutet in der Regel seine Beschädigung, weil sie die imperative Notwendigkeit der Durcharbeitung gibt, wovon der Mensch am Anfang keine Ahnung hat. Die Sonne im III Haus gibt große Aktivität des sozialen Umfeldes, welches der Mensch selten in Ruhe lässt und zwingt ihn sein Wille und Initiative in verschiedensten Verhältnissen mit Leuten zu zeigen. Der Mensch hat dafür Macht über ihnen, seinen Worten wird normalerweise zugehört und das ist eine Versuchung; karmische Hauptaufgabe dieses Aspektes ist die Erarbeitung der sozialen Ethik. Wenn die Sonne im II Haus die Versuchung gibt einen Herrscher des ganzen Umfeldes, der ganzen Außenwelt zu werden, so die Sonne im III Haus beschränkt ihre Wünsche mit dem sozialen Umfeld, aber macht sie spezifischer. Auf der niedrigen Ebene gibt es den Komplex der sozialen Größe, was dazu führt, dass der Mensch sich ständig in sozialen Kontakten behauptet auf Kosten den Anderen, die er erniedrigt. Die Durcharbeitung bedeutet in erster Linie den Wechsel des Prinzips „Leute schulden mir“ auf gegenseitiges und gibt große Macht über dem sozialen Umfeld und ist gut für die Politiker, Ministern und allen Machtinhabern, die mit ihrer Tätigkeit in unmittelbarer Nähe mit ihrem Volk sind. Auf der mittleren Ebene sind es verschiedene Berufe, die mit Menschenfluss verbunden sind: Bedienung, Sekretäre, Übersetzer, Journalisten usw. Die Sonne im III Haus bedeutet die imperative Notwendigkeit der ständigen praktischen Lehre, welche genau zeigt die Lage der Sonne im Zeichen, ihre Aspekte und selbst das Menschenleben, das diese Lehre notwendig macht, von dem Mensch wird nur die Höhe seiner Gewissenhaftigkeit abhängen. Mit den Jahren versteht der Mensch, dass keine seine Anstrengungen bei der Lehre nicht umsonst gewesen sind. Dieser Aspekt gibt einen natürlichen Lehrer, der direkte Macht über den Schülern haben wird und auch die Versuchung die Macht zu missbrauchen, genauso wie in seiner Jugend ihn manche Lehrer unterdrückten. Man muss lernen den Schüler mehr Freiheit zu geben und daran denken, dass jede Lehre im III Haus (praktische) mit der geistigen stimmen muss (IX Haus), wenn auch nur als Hintergrund.

Abessalom Podvodny. "Allgemeine Astrologie. Planeten."
Zurück zum Seiteninhalt